TIPPS FÜR DEINE REISE- UND ABENTEUERFOTOS AUF INSTAGRAM

Foto von @janppeter
Es besteht kein Zweifel, dass Apps wie Instagram die Art, wie wir die Welt sehen verändert hat. Es ist ein praktischer Weg um deine Reise- und Abenteuerfotos zu teilen und mit gleichgesinnten Leuten aus der ganzen Welt in Kontakt zu kommen. Es gibt dir sogar non-stop Inspiration für dein nächstes Abenteuer!

Diese Momente festzuhalten ist nicht einfach, dazu braucht es viel Übung. Aber es lohnt sich!

Mit einer Kamera nach draussen zu treten, öffnet deine Augen für alles um dich herum. Es entstehen neue Möglichkeiten um deine Abenteuer festzuhalten. Das Tolle bei Fotografie ist, deine Erlebnisse mit Freunden zu teilen und andere zu inspirieren.

REISE- UND ABENTEUERFOTOS

Diese Kategorie des Fotografieren ist einzigartig. Die Personen, die die Fotos machen, sind auch diejenigen die an dem Abenteuer teilnehmen. Ein Teilnehmer zu sein, ermöglicht dir das Subjekt zu verstehen. Du kannst ganz nah treten und die Gefühle einfangen. Wenn du Fotos von deinem Abenteuer machen willst, musst du die Zeit zwischen „machen“ und „fotografieren“ aufteilen.

Obwohl viele Action Sportarten 100% deiner Aufmerksamkeit beanspruchen, kannst du trotzdem den Weg dorthin aufnehmen oder den Moment als Zuschauer festhalten. Wenn du Teil einer Tour bist, frage die Firma ob du deine GoPro auf einem Helm mitbringen kannst. Dies ist normalerweise möglich.

Wir machen schon seit geraumer Zeit Fotos von Abenteuern und Reisen. Wir lernen immer, entwickeln uns weiter und verbessern unsere Techniken. Wir sind definitiv keine Fotografieexperten. Aber wir sind professionelle Abenteuersport Guides und leben diesen Lifestyle Tag ein Tag aus.

Über die Zeit, haben wir einige grundlegende Prinzipien gelernt, wie man solche Momente am besten einfangen kann. Hier sind einige Tipps und Tricks um dir dabei zu helfen, auf deinem nächsten Trip den perfekten Schnappschuss zu landen.

 

KAMERA

“Die beste Kamera ist die, die du dabei hast“…. cliché, aber es stimmt.

Es gibt endlose Varianten von Kameras und Linsen Kombinationen. Dieser Artikel fokussiert auf Fotografie mit dem Smartphone. Die meisten von uns nehmen das Smartphone mit, wo immer wir auch hingehen, und diese haben eine gute Kamera integriert! Wenn du Aktivitäten im Wasser oder mit viel Action aufnehmen willst, lohnt es sich über eine GoPro Kamera nachzudenken.

PUTZE DIE LINSE

Dein Handy verbringt Zeit in der Handtasche, deinem Hosensack, auf dem Tisch und so weiter. Es hat auch nur eine winzig kleine Linse. Jeder Dreck, den du aufliest wirst du in der Aufnahme sehen. Der beste Weg, deine Linse zu reinigen, ist ein Mikrofaser Reinigungstuch oder ähnlich zu benutzen. Um ehrlich zu sein, irgendetwas Weiches wird funktionieren. Benutze ja nichts Grobes! Du wirst deine Linse verkratzen und dich von deinen klaren Reisefotos verabschieden.

 

LEUCHTE DEN WEG

Feine Details, vor allem bei schwachem Licht können von professionellen Kameras festgehalten werden. Ein Smartphone wird einfach nicht dieselben Details einfangen. Je mehr Licht du hast, desto mehr Details kommen auf deinem Smartphone zum Vorschein. So einfach ist das.

 

HALTE ES STABIL

Deine Kamera oder dein Handy mit zwei Händen festzuhalten, wird es stabil halten und ein schärferes Foto produzieren. Dasselbe gilt für wenn du den Auslöser klickst.

Wenn du die Taste auf dem Bildschirm benutzt, kann es oftmals vorkommen, dass sich das Handy bewegt, während du das Foto machst.

Es ist von Vorteil, wenn du die Taste auf der Seite deines Handys benutzt. Bei einem iPhone, ist das die Lautstärke Taste.

DIGITALER ZOOM

Benutze ihn nicht. Den Zoom zu benutzen, vergrössert das Bild auf dem Bildschirm indem es die Pixel grösser macht. Das also macht das Bild verschwommen und hässlich. Wenn du hineinzoomen musst, schneide dein Foto beim Bearbeiten zu, um den Eindruck zu verlangen, dass du näher beim Subjekt warst.

ADD-ONS

Smartphone LInsen sind ziemlich limitiert. Es ist einfach (noch) nicht möglich, eine voll ausgestattete Linse auf solch einem kleinen Gerät zu haben. In diesem Fall kommen Zubehörlinsen wie Olloclip oder Moment zur Rettung. Diese ermöglichen est deine statische Linse in eine Vielfalt von verschieden Styles, wie z.B. Weitwinkel oder Makro umzuwandeln.

Es gibt viele Zubehörhüllen, wie hitcase oder lifeproof die was Wert sind. Vorallem wenn du nass, dreckig oder herumgeworfen wirst. Diese werden dein Handy schützen, damit du die Action einfangen kannst währenddem du involviert bist.

… oder kaufe das neuste Android Handy von Samsung, welches wasserfest ist!

BURST MODUS

Da wir von Abenteuer- und Reisefotos reden, lohnt es sich den Burst Modus zu erwähnen.

Wenn du schnell bewegende Action aufnimmst, ist es immer schwierig dein Timing perfekt zu treffen. Die meisten Kameras, auch die Smartphones haben einen Burst Modus. Dies erlaubt dir viele Fotos nacheinander zu schiessen. So kannst du den perfekten Moment ganz einfach festhalten!

AUTOFOKUS LOCK

Das ist einer der einfachsten und stärksten Techniken für kreative Fotografie. Es ist am Meisten bemerkbar, wenn du dein Subjekt nahe im Vordergrund hast und den Hintergrund verschwommen machst.

Viele von euch wissen das vielleicht nicht, aber du kannst diesen Effekt auch mit Android und iPhones bewirken. Du kannst es machen, in dem du deinen Finger für ein, zwei Sekunden auf dein Subjekt hälst. Dadurch wird der Schärfepunkt auf dein Subjekt fokussiert. Experimentiere damit, ich bin sicher, die Resultate werden dir gefallen.

GEDULD

Dies kann sich auf die Tageszeit beziehen, oder einfach auf den richtigen Moment zu warten, um den Auslöser zu drücken. Erinnere dich an die Story, die du versuchst mit deinem Bild auszudrücken und mit was du daran arbeiten kannst.

Zum Beispiel, wenn du ein Foto von der Jungfrau schiesst aus dem Zentrum von Interlaken. Willst du der Location Beachtung schenken und warten bis ein Gleitschirm ins Bild fliegt?

Vielleicht fotografierst du den Brienzersee. Wenn du den richtigen Moment abwartest, kannst du sogar ein Jetboat einfangen welches vorbei fährt. Wieso nicht beides ausprobieren? Schiesse ein Foto des „leeren“ Sees, und eins mit einem bewegenden Objekt darauf, um herauszufineden, welches dich mehr anspricht. Es ist eine persönliche Vorliebe.

Für Abenteuerreisen, finden wir es zeigt eine bessere Story, wenn eine Bewegung eingefangen wird. Schau dir dieses Foto vom Seilpark in Interlaken an. Es hat eine Weile gedauert, bis drei Personen auf drei verschiedenen Levels waren. Ich bin sicher, du stimmst mir zu, dass dieses Resultat grossartig ist und sich das Warten gelohnt hat.

 

SKALA

Dinge in Perspektive zu bringen, hilft eine Massstäblichkeit zu erlangen. Du kannst dies erreichen, in dem du etwas im Vordergrund hast.

Denke an einen grossen Wasserfall, und nun stell dir vor jemand seilt sich darin ab.

Wenn du ein Foto von einer anderen Person aufnimmst, kannst du ganz nahe kommen und die Gefühle festhalten. Du kannst auch einen Schritt zurück machen und den Kontext darzustellen, wie es sich anfühlt in dieser Umgebung zu sein.

Dieses Foto ist von einem Guide von Outdoor Interlaken, welcher einen Gast eine 50 Meter hohe Felswand hinabseilt. Es zeigt uns das nahe Subjekt, sowie eines in der Distanz.

LINIEN FINDEN

Vielleicht hast du schon mal von der Drittel-Regel, oder dem Goldenen Schnitt gehört. Es ist nichts anderes, wenn du daran denkst, wie du dein Instagram Foto zusammenstellen kannst. Suche nach einzigartigen Perspektiven. Suche nach Linien, welche die Aufmerksamkeit des Betrachters suchen.

Dies können einfache Dinge sein. Wie z.B. ein Weg, der in die Distanz verschwindet (siehe unten für ein Beispiel von einer Zuglinie). Es könnte ein Fluss sein, welcher durch die Szene fliesst. Es können auch eine Vielzahl and Linien sein, wie z.B. ein Steg welcher in den Horizont zeigt, welches das Bild dynamischer machen.

Denke daran, den Betrachter auf eine Reise mitzunehmen…. leite ihre Augen mit den Linien welche zu einfängst.

Es gibt grundlegende Prinzipien für Einrahmungen. Einige davon sind oben erwähnt. Zögere nicht, diese aus dem Fenster zu werden. Es ist immer gut zu experimentieren und kreative zu werden, wie du dein Subjekt darstellen willst. Versuche, dein Subjekt du bewegen, geh hoch, geh tief, vielleicht sieht eine extreme Nahaufnahme am besten aus?

 

NACHBEARBEITUNG

Das ist eine gruslige Art zu sagen: „Lerne zu Bearbeiten“. Es ist einfacher als du denkst! Fast alle Abenteuer- und Reisefotos benötigen Bearbeitung. Wir haben viel mehr Sinne in unserer Sehkraft als eine Kamera festzuhalten vermag. Dies ist einer der Hauptgründe, warum Leute ihre Bilder bearbeiten. Es bringt das Bild naher zu der Vorstellung, wie du die Szene mit deinen eigenen Augen gesehen hast. Es kann auch sein, dass du bestimmte Gefühle an diesen Orten gehabt hast, welche du durch das Bearbeiten hervorheben kannst.

Instagram macht die Bearbeitung einfach mit einem Set von verschiedenen Tools in der App. Du kannst zuschneiden und Filter anwenden, die Helligkeit, Kontraste und Farben verändern. Es gibt viele grundlegende Bearbeitungswerkzeuge, also spiel damit herum und finde was am besten für dich funktioniert. Wenn die Tools von Instagram nicht genug für dich sind, gibt es viele andere Apps welche du benutzen kannst um den Look zu bekommen, den du suchst.

Ein paar nennenswerte Apps sind:

Lightroom (gratis, iOS und Android)

VSCOcam (gratis, iOS und Android)

INSTAGRAM

Einige Dinge, an die du denken musst wenn du Fotos machst für Instagram.

Instagram in 2016 erlaubt jedes Asbbildungsverhältnis. Die optimale Grösse ist 1080 (breit) x 1350 (hoch). Versuche dir das zu merken wenn du deine Aufnahme zusammenstellst. Es wird Situationen geben, wo du keine Geschichte erzählen kannst ohne eine weite Landschaft. Merke dir einfach, dass Leute üblicherweise ihr Handy im Portrait Modus anschauen.

INSPIRATION

Hier sind 10 Accounts welche dich inspirieren werden, nach draussen zu gehen und zu entdecken!

Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit!

A post shared by Jan Peter (@janppeter) on

Tag someone you want to do this with! 👇🏼 @thefifthlocation

A post shared by Extreme Sports Videos (@extremesports.page) on

Picture yourself standing in the place of @monkyseemonkydo . Now go out there and make it happen… #lifehappensoutdoors

A post shared by Life Happens Outdoors (@lifehappensoutdoors) on

https://www.instagram.com/p/BFORANUFfff/?taken-by=terjeaamodt

Hast du andere Tipps oder Lieblingsaccounts welchen du folgst?

Wir würden uns freuen, davon zu hören!

Pin It on Pinterest

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Verbessere dein Leben mit Outdoor Abenteuer

"Ich wünschte mein Leben wäre weniger einfach. Ich wünschte ich würde mehr Zeit vor einem Bildschirm verbringen. Ich wünschte ich...

Schließen